Glossar

Transport von Desinfektionsmitteln

Transport und Lagerung von Desinfektionsmitteln

Desinfektionsmittel sind entzündbare Flüssigkeiten der Lagerklasse (TRGS 510): 3. Die richtige Lagertemperatur für Desinfektionsprodukte liegt bei 10 °C bis 30 °C. Die Desinfektionsmittel können problemlos bis zu drei Tage bei Temperaturen von 0 °C oder bis zu 40 °C transportiert und gelagert werden. Sie bleiben stabil und wirksam.

Eine Ausnahme bilden die Dismozon-Produkte: Diese Präparate sind brennbar (Gefahrenhinweis H242) und sollen trocken und nicht über 25 °C gelagert werden (Sicherheitshinweise P402, P411).

Alle von der BODE Chemie hergestellten Desinfektionsmittel werden hinsichtlich der Lagerung gemäß ICH-Richtlinie (International Council for Harmonisation of Technical Requirements for Pharmaceuticals for Human Use) streng geprüft.

Desinfektionsmittel sind zumeist als Gefahrstoffe eingestuft. Daher sind die Anforderungen der TRGS 510 „Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern“ einzuhalten. Bisher fehlen hier allerdings noch Regelungen zur Lagerung bei sommerlichen Temperaturen.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren jeweiligen Sicherheitsdatenblättern unter Abschnitt 7 „Handhabung und Lagerung“.

Quellen:
International Council for Harmonisation of Technical Requirements for Pharmaceuticals for Human Use (ICH)
[https://www.ich.org/home.html]

TRGS 510 Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern, Fassung 30.11.2015
[http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Gefahrstoffe/TRGS/TRGS-510.html]

Sicherheitsblätter
[https://produktkatalog.bode-chemie.de/produkte/von_a-z/sicherheitsdatenblaetter.php]

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel