News und Themen

Multiresistente Erreger

Bakterien mit Multiresistenzen gegenüber Antibiotika

Multiresistente Erreger (MRE)

Das Auftreten von Antibiotikaresistenzen ist eine besorgniserregende Entwicklung, insbesondere in Gesundheitseinrichtungen. Zu den multiresistenten Erregern (MRE) gehören Bakterien wie der Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA), Vancomycin-resistente Enterokokken (VRE) und mehrfachresistente Gram-negative Erreger (MRGN).

Infektionen mit MRE sind schwierig zu therapieren und gehen mit höherer Morbidität und Letalität einher. Daher gilt es durch Hygienemaßnahmen die Übertragung von einem Patienten auf einen anderen zu verhindern, genauso wie eine Infektion des kolonisierten Patienten selbst.

Aufgrund der eingeschränkten Behandlungsmöglichkeiten von MRE-Infektionen spielt das Hygienemanagement bei der Prävention eine Schlüsselrolle. Basishygiene, wie eine indikationsgerechte Händehygiene, ist hier ein wichtiger Pfeiler. Ggf. sind auch erweiterte Maßnahmen notwendig.

Hier finden Sie hilfreiche Informationen zu

  • Basishygiene
  • Erweiterte Hygienemaßnahmen bei MRE
  • Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln und
  • vielem mehr

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie die Erklärungen zu wichtigen Fachbegriffen rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Service

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren