Glossar

Helicobacter pylori

Helicobacter pylori
Bis zu 90 Prozent aller akuten und chronischen Magenschleimhautentzündungen werden durch Helicobacter pylori verursacht.

Gram-negative Stäbchenbakterien, die als Auslöser für eine Reihe von Magenerkrankungen (Magenschleimhautentzündung, Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür) gelten. In Deutschland liegt die durchschnittliche Durchseuchungsrate bei 40 - 50 %. Der Übertragungsweg ist nach wie vor ungeklärt, als wahrscheinlich werden Schmierinfektionen sowie Mund-zu-Mund Übertragung angesehen.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel