Glossar

Sanierung bei MRSA

Sanierung bei MRSA
Antiseptische Mundspülung

Unter Sanierung (lat.: sanare = heilen) wird im Gesundheitswesen die Anwendung antibiotischer und antiseptischer Substanzen zur Eliminierung einer MRSA-Besiedlung auf der Haut bzw. Schleimhaut von Personen verstanden, mit dem Ziel, die Kolonisierung mit dem Erreger größtmöglich zu minimieren und dadurch das Infektionsrisiko mit MRSA zu senken.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel