Erreger

Mycobacterium basiliense sp. nov.
(Bakterium)

Mykobakterien
Eintrocknen, gefrieren, Schwefelsäurebäder: Wenn andere Mikroorganismen längst k.o. gehen, leben Mykobakterien weiter.

Mycobacterium basiliense ist ein aerobes, Gram-positives Bakterium der Familie Mycobacteriaceae. Das Bakterium zählt zu den nichttuberkulösen (atypischen) Mykobakterien.

Mycobacterium basiliense wurde in geringer Fallzahl in Atemwegen von Patienten mit vorbestehenden Lungenkrankheiten gefunden. Die Infektionen verliefen moderat und selbstlimitierend. Resistenzen gegenüber Antibiotika wurden nicht festgestellt.

Die Übertragung von Mycobacterium basiliense erfolgt hauptsächlich über Tröpfchen oder Partikel aus der Luft.

» Erforderliches Wirkungsspektrum
Mykobakterizid


Hier finden Sie Produkte mit einem mykobakteriziden Wirkungsspektrum.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren