Erreger

FSME-Virus
(behülltes Virus)

Behuelltes Virus
Behüllte Viren haben auf ihrer Oberfläche Glykoproteine, die Angriffspunkte für äußere Einflüsse bieten.

FSME steht für Frühsommer-Meningoenzephalitis, eine Infektion, die durch das FSME-Virus ausgelöst wird. Das Virus ist behüllt und gehört zur Familie der Flaviviridae.

Vor allem bei Kindern besteht die Gefahr, dass die Viren eine Meningitis auslösen.

Die Übertragung des FSME-Virus erfolgt hauptsächlich über Zecken.

» Erforderliches Wirkungsspektrum
Begrenzt viruzid



Hier finden Sie Produkte mit einem begrenzt viruziden Wirkungsspektrum.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren