Erreger

Helminthen
(Würmer) (Parasit)

Helminthen sind parasitisch lebende Mehrzeller (Metazoen). Sie umfassen insgesamt drei Stämme, die sogenannten Kratzer (Acanthocephala), die für den Menschen von geringer Bedeutung sind, sowie die Rund- (Nematoda) und Plattwürmer (Platyhelmintha). Letztere werden in die Klassen der Saug- (Trematoda) und Bandwürmer (Cestoda) unterteilt.

Die Parasiten verursachen Helminthiasis (Wurmerkrankung), deren Symptome von der jeweils hervorrufenden Wurmart abhängen.

Die Übertragung erfolgt hauptsächlich über direkten oder indirekten Kontakt mit kontaminierten Personen oder Gegenständen sowie über kontaminiertes Wasser, bzw. Lebensmittel.


Für eine erfolgreiche Inaktivierung von Parasiten sind spezielle parasitenwirksame Desinfektionsmittel erforderlich.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel