Flächendesinfektion

Effizient gegen Keime

Flächen-Desinfektionsmittel zur Infektionsprophylaxe
22.03.2022

Die Bedeutung der Flächendesinfektion für die Vorbeugung nosokomialer Infektionen nimmt zu. Studien bestätigen: Die Persistenz klinisch relevanter Erreger auf Flächen beträgt häufig Wochen oder Monate – Kreuzkontaminationen stellen ein permanentes Risiko dar [1-3].

Flächen, die häufig in Kontakt mit Händen und Haut kommen oder Bereiche, in denen eine Kontamination wahrscheinlich ist, sollten täglich desinfiziert werden. Die Anwendung geeigneter Verfahren und Produkte hängt von dem jeweiligen Infektionspotenzial der unbelebten Oberflächen ab. Für die Flächendesinfektion im Krankenhaus nennt das Robert Koch-Institut mit der Klassifizierung von Risikobereichen Indikationen, die von der Hygienekommission und dem Krankenhaushygieniker spezifiziert und den Gegebenheiten vor Ort entsprechend im Hygieneplan festgelegt werden.

Auf Grundlage der Risikoanalyse bzw. der Indikationen zur Flächendesinfektion werden Produkte eingesetzt, die den europäischen Normen entsprechen und – je nach erforderlichem Wirkungsspektrum und nationalen Empfehlungen– ggf. RKI-, VAH- oder DVG-gelistet sind.

Materialverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Anwenderkomfort, Einwirkzeiten, Geruchsverhalten und Benetzungseigenschaften sind weitere Kriterien für die Produktwahl. Kurze Einwirkzeiten, eine starke Reinigungsleistung und viruzide Wirksamkeit bieten zum Beispiel die aldehydhaltigen Kohrsolin® FF Produkte. Aldehydfrei lassen sich Flächen mit Produkten der Mikrobac® Gruppedesinfizierend reinigen. Für die Schnelldesinfektion stehen u. a. die gebrauchsfertigen alkoholischen Desinfektionsmittelprodukte der Bacillol AF-Gruppe für alkoholunempfindliche Flächen und Bacillol® 30 Sensitive Gruppe für sensible Flächen zur Verfügung.


Flächen-Desinfektionsmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Quellen:

  1. Kramer A. et al. (2006) How long do nosocomial pathogens persist on inanimate surfaces? A systematic review. BMC Infect Dis 6:130
  2. Riddell S. et al. (2020) The effect of temperature on persistence of SARS-CoV-2 on common surfaces. Virol J 17(1):145
  3. Wißmann JE. et al. (2021) Persistence of pathogens on inanimate surfaces: A narrative review. Microorganisms 9(2):343

Weitere Artikel