von Kampf et al. 2003
veröffentlicht in J Hosp Infect 55(3):225-31
DOI 10.1016/s0195-6701(03)00298-6

Validity of the four European test strains of prEN 12054 for the determination of comprehensive bactericidal activity of an alcohol-based hand rub

Die vier Testbakterien des Suspensionstests für die EN 13727 (früher prEN 12054) decken das gesamte Spektrum der klinisch relevanten Bakterienarten ab

In der Studie wurde untersucht, ob die vier Testbakterien des Suspensionstests für die EN 13727 (früher prEN 12054) tatsächlich die meisten der klinisch relevanten Bakterienarten abdecken. Es wurden die ATCC-Stämme von P. aeruginosa, E. coli, S. aureus und E. hirae verwendet. 9 ml Sterillium wurden mit 1 ml des Inokulums gemischt. Nach einer Expositionszeit von 30 Sekunden wurde 1 ml der Mischung in eine Lösung mit gültigen Neutralisationsmitteln überführt und gemischt. Nach fünf Minuten wurde eine serielle Verdünnung durchgeführt, Aliquots wurden auf tryptischen Soja-Agar übertragen, die Platten wurden bebrütet, und die Verringerung der Anzahl lebensfähiger Keime wurde als Differenz vor und nach der Expositionszeit berechnet. Es wurden vier Wiederholungen durchgeführt. Darüber hinaus wurden 13 grampositive Arten, 18 gramnegative Arten und 14 neu auftretende Krankheitserreger verwendet, um die Wirksamkeit von Sterillium im Time Kill Test zu bestimmen. Darunter befanden sich Arten wie MRSA, VRE, S. pneumoniae, A. baumannii und K. pneumoniae. Sterillium tötete alle vier Testbakterien innerhalb von 30 Sekunden um > 5 log10 Schritte ab. Im Zeit-Tötungstest wurden alle 13 grampositiven Bakterien, alle 18 gramnegativen Bakterien und alle 14 neu auftretenden Krankheitserreger innerhalb von 30 Sekunden um mehr als 5 log10 Schritte abgetötet. Sterillium hat also eine umfassende bakterizide Wirkung, die auch viele multiresistente Arten einschließt.