von Kampf et al. 2014
veröffentlicht in GMS Hyg Infect Control 7;9(1):Doc10
DOI 10.3205/dgkh000230

Efficacy of two iso-propanol-based skin antiseptics applied to human skin with many sebaceous glands for 2 and 10 minutes

Hautantiseptika auf Propanolbasis wirken auf die ansässige Hautflora der Stirn in einem kürzeren Zeitraum (2,5 Minuten) als den vorgeschriebenen 10 Minuten und können daher in der klinischen Praxis effizienter wirken

Die Studie untersuchte die Annahme, dass spezifische Hautantiseptika auf Ethanolbasis ihre Wirksamkeit auf die residente Hautflora der Stirn in nur 2,5 Minuten entfalten. Zu diesem Zweck wurde die Wirksamkeit von zwei Hautantiseptika auf der Basis von 63 % (w/w) Propan-2-ol (Isopropanol) untersucht, die 10 bzw. 2 Minuten lang auf Haut mit einer hohen Dichte an Talgdrüsen aufgetragen wurden. Jeder Versuch wurde in einem referenzkontrollierten Cross-over-Design mit mindestens 20 Teilnehmern durchgeführt. Die Anwendung von Isopropanol (70%, v/v) für 10 Minuten auf der Stirn diente als Referenzbehandlung. Prä- und Post-Werte (unmittelbar nach der Anwendung und nach 30 Minuten) wurden durch Abwischen einer markierten Fläche von 5 cm² für etwa 10 Sekunden ermittelt und untersucht. Für den Vergleich der Behandlungen wurde der Wilcoxon-Test verwendet. Die Hautantiseptika A und B waren bei einer Behandlungsdauer von 10 Minuten ebenso wirksam wie bei einer Behandlungsdauer von 2 Minuten, sowohl unmittelbar nach der Anwendung als auch nach 30 Minuten.