von Neuwirth et al. 2022
veröffentlicht in Infect Control Hosp Epidemiol 43:736-41
DOI 10.1017/ice.2021.200

Standardized aseptic dressing change procedure: Optimizations and adherence in a prospective pre- and postintervention cohort study

Die Einführung eines standardisierten Verfahrens für den aseptischen Verbandwechsel durch einen ärztlichen Präventionsbeauftragten erhöht die Compliance

In dieser Studie führte ein ärztlicher Präventionsbeauftragter während einer 4-monatigen Interventionsphase ein standardisiertes aseptisches Verbandwechselverfahren ein. Nach Beobachtungen in der Prä-Interventionsphase wurde ein Interventionskonzept entwickelt, das während der Interventionsphase geschult und in der Post-Interventionsphase überwacht wurde. Die Schulung umfasste sowohl praktische als auch theoretische Anweisungen. Es wurden vier Indikationen für die Hände-Desinfektion festgelegt, und die Compliance wurde in allen Schritten erhöht: (1) vor der Vorbereitung der Ausrüstung (34 % -> 85 %); (2) unmittelbar vor dem Verbandwechsel (32 % -> 85 %); (3) vor der Reinigungsphase (42 % -> 96 %); (4) nach dem Verbandwechsel (74 % -> 99 %). Die für einen Verbandwechsel benötigte Zeit änderte sich nicht signifikant (2,21 min -> 2,07 min), aber die Anzahl der beteiligten Personen stieg leicht an (1,5 -> 2,12).