von Otter et al. 2011
veröffentlicht in ICHE 32(7): 687-699
DOI 10.1086/660363

The role played by contaminated surfaces in the transmission of nosocomial pathogens

Unbelebte Oberflächen, insbesondere Oberflächen mit häufigem Hand- und Hautkontakt, tragen erheblich zur Übertragung von Krankheitserregern bei

Diese Übersichtsarbeit beleuchtet die Literatur zur Kontamination von Oberflächen im Gesundheitssystem. Wissenschaftliche Evidenz wurde für verschiedene Faktoren gefunden: Pathogene können von Patienten auf Oberflächen übertragen werden, und zwar in solchen Mengen, dass sie ausreichend für eine Übertragung sind. Darüber hinaus können Pathogene über längere Zeiträume auf Flächen überleben und auch nach erfolgter Reinigung und Desinfektion auf Oberflächen persistieren. Schließlich können Pathogene von den Oberflächen auf die Hände von Gesundheitspersonal übertragen werden und somit zur Übertragung von nosokomialen Infektionen führen.