von Rutala et al. 2018
veröffentlicht in ICHE 39(9): 1118-1121
DOI 10.1017/ice.2018.165

Enhanced disinfection leads to reduction of microbial contamination and a decrease in patient colonization and infection

Unbelebte Oberflächen, insbesondere Oberflächen mit häufigem Hand- und Hautkontakt, tragen erheblich zur Übertragung von Krankheitserregern bei

Untersuchung von 3 verbesserten Methoden zur Schlussdesinfektion von Patientenzimmern im Vergleich zu Standardverfahren (nur quaternäre Ammoniumverbindungen, QAV). Zu den verbesserten Methoden gehörten die manuelle Desinfektion mit QAV und UV-Licht, die Desinfektion mit Bleichmittel und die Desinfektion mit Bleichmittel und UV-Licht. Die Effizienz der Reinigung wurde anhand von 4 epidemiologisch wichtigen Krankheitserregern bewertet. Als Ergebnis wurde eine 35%ige Verringerung der Besiedlung und/oder Infektion mit epidemiologisch wichtigen Erregern festgestellt, wenn die Kontamination durch die verbesserte Endreinigung um 94% reduziert wurde. QAV und UV-Licht wurden bei der Reduzierung von Krankheitserregern als signifikant überlegen angesehen.