Glossar

Iod

Iod ist ein nicht-metallisches Element (Ordnungszahl 53 im Periodensystem) aus der Gruppe der Halogene (Salzbildner). Der Name leitet sich vom griechischen Wort "ioeides" = veilchenartig ab und verweist auf die Entstehung violetter Dämpfe bei Erhitzung.

Wegen seiner antimikrobiellen Eigenschaften wird Iod zur Wund und präoperativen Hautantiseptik eingesetzt. Gegenüber der früher verwendeten reinen Jodtinktur, verfügt der moderne Povidon-Iod- Komplex (PVP-Iod), ein sogenanntes Iodophor, über eine wesentlich verbesserte Wirksamkeit und Verträglichkeit.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel