Erreger

Maul- und Klauenseuche-Virus
(MKSV) (unbehülltes Virus)

Unbehuelltes Virus
Schwer zu knacken: Moleküle, die unbehüllte Viren zerstören wollen, müssen in das Innere vordringen.

Das Maul- und Klauenseuche Virus (MKS-Virus) ist ein unbehülltes Virus und gehört zur Familie der Picornaviridae. Es hat die Form eines ikosaedrischen Kapsids (kugelähnliche Form).

Das MKS-Virus infiziert Wiederkäuer und andere Klauentiere. Es verursacht Bläschen an Schleimhäuten und Kronsaum der Klauen. Eine Übertragung auf den Menschen kommt nur sehr selten vor, und dann vorwiegend bei Kontakt mit infizierten Tieren.

» Erforderliches Wirkungsspektrum
Viruzid




Hier finden Sie Produkte mit einem viruziden Wirkungsspektrum.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel