Erreger

Staphylococcus aureus
(Bakterium inkl. MRSA, VRSA)

HaufenKokken
Typischer Vertreter: Staphylokokken sind die am häufigsten vorkommenden Haufenkokken.

Staphylococcus aureus ist ein aerobes, kugelförmiges, Gram-positives Bakterium der Familie Staphylococcaceae.

Staphylococcus aureus kann zu Hautentzündungen (Cellulitis, Furunkel) und Muskelentzündungen führen und ist im Krankenhaus der häufigste Erreger von postoperativen Wundinfektionen.

Vor allem im Klinikbereich ist Staphylococcus aureus von hoher Bedeutung. Antibiotikaresistente Stämme können zu schwer therapierbaren Wundinfektionen führen.

Einige Stämme von Staphylococcus aureus weisen Multiresistenzen gegenüber Antibiotika auf:

  • MRSA = Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus:
    Staphylococcus aureus-Stämme, die gegen alle marktverfügbaren Beta-Laktam-Antibiotika (z. B. Penicillin) resistent sind
  • VRSA = Vancomycin-resistenter Staphylococcus aureus:
    Staphylococcus aureus-Stämme, die zudem gegen Vancomycin resistent sind

Die Übertragung erfolgt hauptsächlich über direkten oder indirekten Kontakt mit kontaminierten Personen oder Gegenständen.

» Erforderliches Wirkungsspektrum
Bakterizid


Hier finden Sie Produkte mit einem bakteriziden Wirkungsspektrum.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel