Erreger

Corynebacterium spp.
(Bakterium)

Staebchenbakterien
Gekrümmt, gerade oder semmelförmig: Stäbchenbakterien sind sehr variantenreich und weit verbreitet.

Corynebacterium spp. sind Gram-positive, aerobe Bakterien der Familie Corynebacteriaceae.

Die Bakterien kommen in der Natur (z. B. Böden und Wasser) vor und sind häufig Bestandteil der normalen Hautflora und Schleimhäute von Menschen und Tieren.

Corynebacterium spp. können Rachenentzündungen, Endokarditis sowie Infektionen der Prostata, des Gastrointestinaltraktes und der Haut verursachen. Einige Spezies treten auch im Zusammenhang mit nosokomialen Infektionen auf. Ebenso gibt es tierpathogene Corynebakterien.

Bekannte Spezies sind Corynebacterium diphtheriae, Corynebacterium pseudotuberculosis, Corynebacterium ulcerans und Corynebacterium jeikeium. Ein weniger bedeutender Vertreter der Gattung ist Corynebacterium mucifaciens.

Die Übertragung erfolgt hauptsächlich über direkten oder indirekten Kontakt mit kontaminierten Personen oder Gegenständen. Einige Spezies werden über Tröpfchen oder Partikel aus der Luft (z. B. C. ulcerans und C. diphtheriae) übertragen.

» Erforderliches Wirkungsspektrum
Bakterizid



Hier finden Sie Produkte mit einem bakteriziden Wirkungsspektrum.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel