Erreger

Haemophilus influenzae
(Bakterium)

Staebchenbakterien
Gekrümmt, gerade oder semmelförmig: Stäbchenbakterien sind sehr variantenreich und weit verbreitet.

Haemophilus influenzae ist ein meist fakultativ anaerobes, Gram-negatives, bekapseltes, stäbchenförmiges Bakterium der Familie der Pasteurellaceae.

Von Haemophilus influenzae ausgelöste Infektionen wie Meningitis und Sepsis treten gehäuft bei Kindern zwischen 6 Monaten und 4 Jahren auf.

Nach der Einführung einer Schutzimpfung hat die Infektion von Kleinkindern mit Haemophilus influenzae erheblich abgenommen.

Die Übertragung erfolgt hauptsächlich über Tröpfchen oder Partikel aus der Luft.

» Erforderliches Wirkungsspektrum
Bakterizid



Hier finden Sie Produkte mit einem bakteriziden Wirkungsspektrum.

Wissensdatenbank

Die Erregerdatenbank bietet Informationen zu den häufigsten Krankheitserregern und passenden Desinfektionsempfehlungen. Im Glossar finden Sie wichtige Fachbegriffe rund um das Thema Infektionsschutz. Jetzt suchen!

Weitere Artikel